Märchen und Sagen aus alten Tagen

Der Traum vom Schatz auf dem Triller

Einer Frau aus Saarbrücken (Luise Jung, verh. Luxemburger) träumte einst: „Auf dem Triller in Koellners bei den zwei großen „Bellebäm“ (Pappeln), etwas hinter dem heutigen Mausoleum der Familie Röchling, läge ein Schatz begraben.“

Und dies träumte sie dreimal hintereinander, aber auch dieses Mal hatte die Frau zu viel Angst, den Schatz zu heben, den Sie nach ihrer Meinung sicher gefunden hätte.