Märchen und Sagen aus alten Tagen

Der Herrgottsbrunne

Aus dem nun leider beseitigten Herrgottsbrunnen in der Schloßstraße kamen die kleinen Kinder, die dort der Storch herausholte und ins Haus brachte oder die auch wohl von der Hebamme herausgefischt wurden.

Früher überdachte den Brunnen ein niedriges Dach aus Holz, und daran pflegte die Jugend die Ohren zu legen, um so die Kinder im Brunnen zu vernehmen, und das Rauschen des Wassers deuteten sie auf ihre Weise. In St. Johann kommen die Kinder aus dem großen Brunnen auf dem Markte.