Märchen und Sagen aus alten Tagen

Der erschienene Armesünder

Im Rathaus in Saarbrücken war oben unter dem Dach das Armsünderstübchen, dorthin wurden die Gefangenen, die den nächsten Morgen hingerichtet werden sollten, des Abends gebracht, um dort ihre letzte Nacht zu verleben. Als um das Jahr 1800 wieder ein solcher Unglücklicher dort saß und der Rathhausdiener ihm des Abends die Henkersmahlzeit brachte, sagte er ihm, wenn es ihm möglich wäre, sollte er ihm nach seiner Hinrichtung erscheinen, um mitzuteilen, wie es im Jenseits zuginge. Am nächsten Abend ging der Rathausdiener durch die Gänge und da stand plötzlich der Hingerichtete vor ihm und sagte: "Als ich kam, da war ich schon gerichtet", und verschwand.