Märchen und Sagen aus alten Tagen

Der Waldgeist auf dem Weg von Blittersdorf nach Et

Früher vor 100 - 200 Johr, do waren die Gespenster, wie so eh jeder weis, sehr schlimm, do war jo uf dem Weg von Blittersdorf bis no Etzlingen als en Geist rum gedabt, da hon die Lied sich immer viel gefercht. Do war so e großer schwarzer Mann uf dem Weg uf und ab gong, und wenn do jemand kum ischt und ischt newe on den Weg gong, so hat sich em der Mann auf de Buckel gesitzt und no hat er ne misse dran bis an´r Kritzstroß, dann ischt er mit lachen und Handblätschen de Wald nen, do hon die Lied all Ongschd gehat.