Stadt Saarbrücken Teil 2


Hier finden Sie die Sagen aus Saarbrücken Teil 2. Viel Freude mit unseren Geschichten. Die Geschichten sind von Karl Lohmeyer zusammen getragen und 1924 in einer zweiten stark erweiterten Auflage veröffentlicht worden.

Natürlich dürfen Sie die Sagen und Geschichten gerne im privaten Bereich z.B. für Geburtstagsgrüße, Hochzeitstexte oder ähnliches verwenden.

Schmöckern Sie unter:

- Die Tante Tappfuß

- Das Grafiwelche

- Schwarzer Hund veranlasst eine Viehseuche in Saarbrücken

- Der gespenstige Pudel

- Das Haus mit dem Turm

- Der Apostel mit dem Buch an der Ludwigskirche

- Der Husar und das Schatzfeuer

- Die unterirdischen Gänge in und um Saarbrücken

- Die Heidenkirche am Reppersberg

- Der Hund des wilden Jägers am Wallerbrünnchen

- Die gespenstige Katze des Wallerbrünnchens

- Das Wasser des Wallerbrünnchens

Der Reiter in der Neujahrsnacht

- Die an Zahnweh verstorbene Gräfin von Saarbrücken

- Der Traum vom Schatz auf dem Triller

- Der Schatzgeist mit der Flamme

- Die entweihte Deutschherrnkirche

- Das gebannte Kuhkalb

- Die Habster Kirche

- Der Messinger im Saarbrücker Stadtwald


Hier geht es weiter zu den Sagen der Stadt Saarbrücken Teil 3.
Hier klicken






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken