An Zahnweh verstorbene Gräfin von Saarbrücken


Die Volkssage will wissen, dass die Gattin des Grafen Johann III. von Saarbrücken am Zahnweh verschieden sei und dass deshalb ihr Monument in der Kirche von St. Arnual zur Seite ihres Gatten, ein prächtiges Kunstwerk aus der gotischen Zeit, das um die Backen gewundene Tuch zeige.






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken