Märchen und Sagen aus alten Tagen

Der Reiter und die bösen Kinder

Es kam ein herr zum Schlößli,
Auf einem schönen Rößli;
Da lugt die Frau zum fenster raus
Und sagt: "Der Mann ist nicht zu Haus".

Und niemand ´heim als Kinder
Und in dem Stall die Rinder!"
Der Herr auf seinem Rößli
Sagt zu der Frau im Schlößli:

"Sind´s gute Kind´, sind´s böse Kind´?
Ach liebe Frau, ach, sagt´s geschwind!"
Die Frau, die sagt: "Sehr böse Kind´,
Sie folgen der Mutter nicht geschwind!"

Da sagt der Herr: "So reit´ich heim,
Dergleichen Kinder brauch´ich kein´!"
Und reit´t auf seinem Rößli
Weit, weit hinweg vom Schlößli.